Header image
header image 2
 
Praxisgemeinschaft für Sprachtherapie

 
 
Kindliche Sprachstörungen


Sprachentwicklungsverzögerung (SEV)

Eine Sprachentwicklungsverzögerung läßt sich dadurch kennzeichnen dass Kinder die Sprache verspätet, verlangsamt oder ausbleibend erwerben und damit nicht altersgerecht sprechen.
Dadurch zeigen sich u.a. Probleme in der Grammatik, ein zu geringer Wortschatz, Probleme bei der Aussprache oder dem Erlernen einzelner Laute, Vertauschungen von Lauten, Probleme beim Verstehen von Sprache (z.B. sprachliche Aufforderungen wie "Mach die Tür zu" werden nicht verstanden) etc.

zurück

 
   

((C) 2003-2017 Apel & Huber-Flotho - Praxis für Sprachtherapie